Allergietest kosten –  Der schnelle Test für zuHause ab 18 Euro

Allergietest kosten – Der schnelle Test für zuHause ab 18 Euro

27. Mai 2020 Aus Von sparwelten24
Beitrag kann Werbung enthalten

Warum ein Allergie-Schnelltest?

Allergietest kosten – Ihre Nase juckt? Sie müssen häufig niesen? Ihre Augen sind rot? Dann ist es möglich, dass Sie an einer luftübertragenen Allergie leiden. ZuhauseTEST Allergie (Vorgänger: AllergoCHECK) weist Katzenhaar-, Hausstaubmilben– und Gräserpollen-Allergie innerhalb kürzester Zeit nach und die Allergietest kosten mit 18 Euro sind sehr gering.. Sie können den Test zuhause durchführen und erhalten unkompliziert nach wenigen Minuten ein aussagekräftiges Ergebnis. Ein weiterer Vorteil ist es, das Sie lange Wartezeiten beim Arzt so vermeiden können.

Allergietest kosten
Allergietest kosten
Allergietest kosten
Allergietest kosten

Welche Symptome zeigen sich bei einer luftübertragenen Allergie?

Allergien gegen Katzenhaar, Hausstaubmilben und Gräserpollen ziehen lästige Reaktionen des Körpers nach sich. Diese beeinträchtigen den Alltag massiv. Indizien für solche Allergien können sein:  Trendpflanze Hanf: Pflege-Turbo für schöne und gesunde Haut

  • Gerötete, tränende und brennende Augen
  • Niesanfälle
  • Verstopfte Nase
  • Atemnot

Irrtümlicherweise werden solche Symptome manchmal einer Erkältung zugeordnet.

Handelt es sich stattdessen um eine Allergie, kann man vorbeugende Maßnahmen treffen, die entsprechenden Allergene gegebenenfalls vermeiden und die Behandlung eventuell medikamentös unterstützen.  AXA Auslandskrankenversicherung – Hier gibt es alle Fakten

Was genau weist der Test nach?

ZuhauseTEST Allergie kann ein erhöhter Allergie-Antikörper-Spiegel vom Typ Immunoglobulin E (IgE) gegen Katzenhaar, Hausstaubmilben und Gräserpollen im Blut festgestellt werden.

Hohe IgE-Werte deuten auf eine höhere Allergieanfälligkeit hin.

Der Test ist innerhalb weniger Minuten in Eigenregie durchführbar und man erhält ein aussagekräftiges Ergebnis innerhalb von 5 Minuten. Ohne Labor. Ohne Wartezeiten.

Die durch Leistungsbewertungsstudien belegte Genauigkeit beträgt mehr als 93 %.

Was ist im Test-Kit enthalten?

  • 1 Testkassette
  • 1 Stechhilfe zur Abnahme der Blutprobe
  • 1 Einweg-Ampulle mit Probenverdünnungspuffer
  • 1 Transferpipette
  • 1 Alkoholtupfer
  • 1 Pflaster
  • 1 Gebrauchsanweisung

Wann ist ein Pricktest beim Arzt sinnvoll?

Ein Pricktest ist sinnvoll, wenn der Verdacht auf eine Allergie vom Typ I, dem „Soforttyp“ besteht und der Arzt durch den Allergietest eine entsprechende Sensibilisierung bestätigen oder ausschließen möchte. 

Wenn eine Sensibilisierung vorliegt, befinden sich bestimmte Antikörper in Ihrem Körper auf den Mastzellen, die in der Haut liegen. Bei einem Kontakt der Antikörper mit dem entsprechenden Allergen, setzen die Mastzellen Stoffe frei, die dann auf der Haut zu einer Quaddelbildung führen. Je größer die Quaddel, desto eindeutiger ist der Hinweis auf eine entsprechende Allergie Diese Allergien gehören zum Sofortty

Nach Leitlinie der Fachgesellschaften zu Hauttests zur Diagnostik von allergischen Soforttypreaktionen ist der Pricktest die empfehlenswerteste Methode.

Auch wenn Ihre Krankengeschichte wahrscheinlich schon auf eine Allergie hindeutet:  Ihr behandelnder Arzt muss vor Beginn einer Allergie-Impfung die genaue Ursache nachweisen. Um zu erfahren, ob es sich tatsächlich um eine Allergie vom Soforttyp handelt, wird meistens der Pricktest eingesetzt. Die Allergietest kosten werden in der Regel von der Krankenkasse getragen.