Mobilheime – Kaufen und Wohnen auf kleinsten Raum


Artikel kann Werbung enthalten

Dauerstellplatz Mobilheim – viele träumen von einem Eigenheim und können es sich dann doch nicht leisten. Auch Familie Strenge hatte diesen Traum vom Eigenheim der sich aufgrund der finanziellen Lage, nie erfüllen wird. Doch Familie Strenge wollte diesen Traum nicht aufgeben und hat deshalb Monate lang nach einer Lösung für ihr Problem gesucht. Wir haben Familie Strenge begleitet. Die Geschichte von Familie Strenge gibt es exklusiv auf Sparwelten24. Ist Mediashop TV Seriös? Unser Faktencheck und Empfehlungen

Dauerstellplatz Mobilheim
Dauerstellplatz Mobilheim

Wie der Wunsch zum Eigenheim entstand

Familie Strenge ist eine durchschnittliche Kleinfamilie mit einem Kind. Udo Strenge ist Lagerist und verdient netto 1560 Euro. Marie Strenge ist Hausfrau und kümmert sich um das gemeinsame einjährige Kind. Aufgrund ihrer finanziellen Situation kann sich die Familie kein Eigenheim leisten. Sie leben bescheiden in einer 3 Zimmerwohnung in Rostock. Einmal im Jahr kann sich die Familie ein Urlaub in Deutschland leisten. Mehr Rücklagen kann die Familie aber nicht zurücklegen. So wie Familie Strenge geht es vielen in Deutschland. Doch die Familie träumt von einem Eigenheim. Endlich weg von Miete und mit eigenem Garten.



Eine Idee ist geboren

Die Idee von einem Eigenheim lässt die Familie nicht mehr los. Da ein normaler Kredit für ein Eigenheim nicht finanzierbar ist, muss eine andere Idee her. Zunächst kann dann Idee bei einer Zwangsversteigerung. Günstige Objekte, die mit viel Einsatz renoviert werden müssen. Das ist durchaus realistisch, da es Häuser schon für 10 000 Euro auf dem Markt gibt. Familie Strenge recherchierte und hat sich potenzielle Objekte angesehen. Objekte für unter 10 000 Euro sind sehr stark renovierungsbedürftig. Das wurde der Familie dann klar, nach dem sie sich viele Hundert Häuser angesehen haben. Die Kosten für eine Renovierung, um das Haus bewohnbar zu machen, würde die Möglichkeiten der Familie deutlich übersteigen. Immer mehr wurde der Familie klar, dass auch diese Idee keine Aussicht auf Erfolg hat. Es war nicht die Arbeit, die so ein Objekt mit sich bringt, sondern die finanziellen Mittel, die man investieren muss. Selbst eine Renovierung die in Etappen erfolgt hätte wenig Erfolg, weil irgendwann sind dann Grenzen wie Elektrik oder Dach erreicht, die nicht bezahlbar sind.

Dauerstellplatz Mobilheim
Dauerstellplatz Mobilheim

Der Traum vom Eigenheim ist geplatzt

Der Traum vom Eigenheim ist endgültig geplatzt. Aber nicht lange. Durch intensive Recherche ist ein anderer Traum entstanden. Wie wäre das Wohnen im Mobilheim. Eine merkwürdige Idee dachten wir auch. Aber wenn man sich mit dem Thema Dauerstellplatz Mobilheim beschäftigt wird schnell klar, dass es durchaus interessant sein kann. Dauerstellplatz Mobilheim ist Wohnen auf kleinen Raum, mit allen, was nötig ist, aber mit Einschränkungen, da nur wenig Platz zur Verfügung steht. Wir kennen die Wohnparks aus den USA. Da leben doch eher Menschen aus der Unterschicht. Hier in Deutschland sind solche Mobilheime auf Dauerstellplatz eher unbekannt und wenn dann kennt man solche Mobilheime eher aus dem Urlaub. Kostenloses Haushaltsbuch in vier Sprachen volle Ausgabenkontrolle

Dauerstellplatz Mobilheim
Dauerstellplatz Mobilheim
Dauerstellplatz Mobilheim
Dauerstellplatz Mobilheim

Wie kann man im Dauerstellplatz Mobilheim wohnen

Zunächst ist die richtige Größe entscheidend. Familie Strenge hat sich in ein typisches amerikanisches Mobilheim verliebt. Drei Schlafzimmer, Wohnzimmer/Küche Badezimmer. Für die kleine Familie sollte das ausreichend sein. Wir und die Familie machten uns auf zu einem Händler, der gebrauchte Mobilheime verkauft. Dort stand dann auch das passende Mobilheim mit 3 Schlafzimmer. Was ebenfalls sehr wichtig ist, dass solch ein Mobilheim auch wirklich winterfest ist. Solche Mobilheime, die winterfest sind, haben isolierte Fenster und Dach mit Regenrinne. Wer dauerhaft im Mobilheim leben möchte, sollte sich ausschließlich ein winterfestes Mobilheim kaufen. Die Größe Variieren auch. Familie Strenge hat sich für ein Mobilheim in der Größe 3.4 Meter mal 12 Meter verliebt. Solche Mobilheime wirken größer, als man denkt. Trotzdem fehlt es an Platz. Das große Schlafzimmer hat ein 1.60 Meter x 2 Meter Bett. In den beiden anderen Schlafzimmer gibt es jeweils zwei Betten mit 60 cm x 2 Meter Betten. Dazu Schränke für Kleider oder sonstige Verwendung. Eine Gastherme ist ebenfalls Standard, die das gesamte Mobilheim heizt und zum Kochen genutzt wird. Ebenfalls enthalten sind ein Sofa, ein Esstisch und die Küche. Außerdem ein Badezimmer mit Toilette, Waschbecken und Dusche. Ein komplettes Haus auf Rädern.

Wie geht es weiter mit dem Mobilheim

Natürlich begleiten wir Familie Strenge weiter bei ihrem Traum vom Eigenheim. Der Traum ist jetzt realisierbar für die kleine Familie, in Form eines Mobilheims, es kommt noch viel auf die Familie zu und wir halten euch hier natürlich auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.