FYRST Erfahrungen – Die Bank, die Ihr Business leichter macht

Beitrag kann Werbung enthalten

FYRST Erfahrungen – Das FYRST Geschäftskonto ist ein Produkt der Deutsche Bank und der Postbank. Den beiden Branchen-Giganten ist es gelungen, ein ansprechendes und gleichzeitig günstiges Finanzprodukt zu schaffen. Das ist vor allem für Freelancer und Selbständige interessant ist. Die Zielgruppe soll nicht unbedingt sofort merken, dass Fyrst zur Deutsche Bank und der Postbank gehört. Darumauch die stylische mintgrüne Fyrst-Webseite. So ganz anderes als das altmodische blau-gelb und blau weiß des Rest-Unternehmens. Gas kostet 40 Prozent weniger als 2018, doch viele Anbieter erhöhen Preise

Die FYRST Erfahrungen

Die Geschäftskonten, die in zwei unterschiedlichen Modellen angeboten werden, richten sich an Gründer, Selbstständige und Freiberufler die ein einfaches Konto suchen das dazu auch noch wenig kostet. Deutsche wollen Kredite vergleichen – tun es aber selten

Außerdem geeignet ist das Angebot für diejenigen, die von ihrem Konto mehr erwarten als reines Banking. Mit seinem „Beyond Banking“ Modell bietet der Ableger der Postbank zusätzlichen Service rund um Buchhaltung, Auftragsmanagement sowie diverse Angebote im Bereich Cashback uvm. Dieses sind unsere persönlichen FYRST Erfahrungen, weil wir selbst ein Konto dort eröffnet haben.

FYRST Erfahrungen
FYRST Erfahrungen

Dann passt die digitale Bank zu all den Gründern, deren Konto mit ihrem Geschäft wachsen soll. Das kostenlose Konto FYRST BASE lässt sich ohne Probleme upgraden. Selbstständige, die den Kinderschuhen entwachsen sind, genießen mit der Premiumvariante unter anderem bessere Konditionen für Banking-Leistungen.

Warum eigentlich FYRST? Unsere FYRST Erfahrungen

  • 0 € Kontoführungsentgelt
  • Zeit sparen mit integriertem Buchhaltungs- und Rechnungsmanagement
  • Einfache Kontoeröffnung in nur 7 Minuten mit sofortiger IBAN
  • Flexibilität durch günstige Kreditangebote ab 0,99% p.M.
  • Unkomplizierte flächendeckende Bargeldein- und auszahlung
  • Sicherheit & Kompetenz einer deutschen Großbank

FYRST: wer wir sind

Wir sind FYRST! Ein im Deutsche Bank-Konzern gegründetes Startup. FYRST ist ein junges Team von Spezialisten aus dem Banken-, Dienstleistungs- und Start-Up-Umfeld mit Sitz in Bonn und Dortmund. Gemeinsam verfolgen wir die Vision, Jung- und Kleinunternehmern die beste Digitalbank-Lösung zu bieten und diese mit smarten Lösungen rund um den Businessalltag zu ergänzen. Wir stellen den Bedarf von Gründern, Selbstständigen und Freiberuflern in den Mittelpunkt unserer Arbeit und möchten diesen mehr Zeit für das eigentliche Business und die Verwirklichung ihrer Leidenschaft schaffen.

Die Prämisse unseres täglichen Doings ist dementsprechend simpel: einfach, digital und zeitsparend muss es sein!

 FYRST Erfahrungen
FYRST Erfahrungen

Das schreibt FYRST über sich

Wir sind FYRST! Ein im Deutsche Bank-Konzern gegründetes Startup. FYRST ist ein junges Team von Spezialisten aus dem Banken-, Dienstleistungs- und Start-Up-Umfeld mit Sitz in Bonn und Dortmund. Gemeinsam verfolgen wir die Vision, Jung- und Kleinunternehmern die beste Digitalbank-Lösung zu bieten und diese mit smarten Lösungen rund um den Businessalltag zu ergänzen. Wir stellen den Bedarf von Gründern, Selbstständigen und Freiberuflern in den Mittelpunkt unserer Arbeit und möchten diesen mehr Zeit für das eigentliche Business und die Verwirklichung ihrer Leidenschaft schaffen.

Die Prämisse unseres täglichen Doings ist dementsprechend simpel: einfach, digital und zeitsparend muss es sein!

1 Kommentar

  1. Ich bin seit ca. 2 Monaten Kunde bei Fyrst. Was am Anfang sehr postiv war: Die schnelle Abwicklung und Kontoeröffnung bei einer GmbH in Gründung. Viele andere Banken lassen eine Kontoeröffnung erst mit Handelsregisterauszug zu. Ohne Konto kann man aber kein Stammkapital einzahlen und ohne Nachweis der Einzahlung gibt es keinen Handelsregisterauszug. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz. Was für ein Hirnriss, aber scheinbar typisch Deutschland!
    Das macht Fyrst zum Glück besser.
    Weniger positiv ist jedoch das Online-Banking: TAN per SMS kommt in vielen Fällen erst nach 10(!) Minuten auf dem Handy an mit dem Ergebnis, dass die TAN dann nicht mehr akzeptiert wird und man eine neue TAN anfordern muss mit neuer Wartezeit. So kann eine Überweisung auch gerne mal 30 Minuten dauern, bis das klappt. Nervt ohne Ende! Ich muss mich um mein Geschäft kümmern und mich nicht ein Drittel des Tages mit 3 Online-Überweisungen herumschlagen.
    Auch die Webseite ist gewöhnungsbedürftig aufgebaut: Einfach seinen Kontoauszug abrufen gestaltet sich als Suchspiel. Die Online-Hilfe bringt dort gar nichts. Nun ja, vielleicht wird es besser, wenn man oft genug mit der Webseite arbeitet.
    Was aber gar nicht geht: Die telefonische Hotline ist unter der Woche nur von 9-11 Uhr und 15-17 Uhr erreichbar (Stand: September 2020). Was sind denn das für Uhrzeiten??? Arbeiten da nur Ferienjobber? Das mag ja bei Oma’s Sparkonto gehen, aber nicht bei einer Bank für Geschäftskunden! Da muss eine Hotline von mindestens 7 -18 Uhr werktags durchgängig erreichbar sein.
    Fazit: Für eine Online-Tochter des größten deutschen Bankhauses Deutsche Bank ist das fast schon peinlich! Da ist noch ganz viel Luft nach oben! Hätte ich das vorher gewusst, wäre ich woanders hin gegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.