Kapstadt Reisetipps – Reisen an den südlichen Punkt von Afrika

Kapstadt Reisetipps – Reisen an den südlichen Punkt von Afrika

Kapstadt

Kapstadt – Die Metropole am südwestlichsten Zipfel Afrikas weiß mit ihrer pulsierenden Energie und landschaftlichen Schönheit zu begeistern. Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, die auf so engem Raum eine vergleichbare Vielfalt zu bieten haben, wie zum Beispiel das Tafelbergmassiv und die markante Kaphalbinsel. Kapstadt zählt zu Recht zu einer der schönsten Städte der Welt und sollte bei keiner Südafrika Reise fehlen!

Kapstadt

In Kapstadt sollten Sie für den Besuch der Innenstadt mit dem Tafelberg, der V&A Waterfront, dem Signal Hill und Robben Island einen Urlaubstag einplanen. Einen weiteren Tag benötigen Sie für einen Tagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung, vorbei an den Pinguinen am Boulders Beach, dem Cape Point und entlang des Chapmans Peak Drives und der wunderschönen Bucht von Hout Bay.. Ein passenden Mietwagen zum Bestpreis findest Du hier

Der Tafelberg und der südwestlichste Punkt Afrikas

Ein Höhepunkt im wahrsten Sinn des Wortes ist ein Ausflug auf den Tafelberg. Das aus quarzitischem Sandstein bestehende, am höchsten Punkt 1.086 Meter hohe und über 430 Millionen Jahre alte Bergmassiv liegt inmitten der Stadt und dominiert deren Skyline mit seiner markanten Silhouette. Hier haben wir Parkplätze am Flughafen

Kapstädter und Touristen lieben den Tafelberg als Fotomotiv, Wahrzeichen und nicht zuletzt als Ausflugsziel. Mit einer Vielzahl bestens ausgebauter und beschilderter Wanderwege ist der Tafelberg hervorragend erschlossen. Komfortable Alternative: die Seilbahn, die 700 Meter Höhenunterschied überwindet.

Wer gut zu Fuß ist, sollte den Aufstieg jedoch unbedingt zu Fuß machen – eine abwechslungsreiche, von üppigem Grün, schroffen Klippen und tiefen Schluchten geprägte Berglandschaft erwartet Sie. Immer wieder bieten sich herrliche Panorama-Ausblicke auf Innenstadt, Townships und Strände.

Strände und Wassersport in und um Kapstadt

Rund um Kapstadt gibt es viel zu entdecken. Eine Möglichkeit, um die landschaftliche Vielfalt der Kaphalbinsel zu entdecken, ist eine Autotour auf dem Chapman’s Peak Drive, der zu Recht als eine der schönsten Küstenstraßen der Welt gilt.

Die in die küstenseitigen Hänge des Tafelbergmassivs gesprengte Panoramastraße führt von Hout Bay bis Nordhoek und eröffnet atemberaubende Ausblicke auf die tiefblauen Gewässer der False Bay.

V & A Waterfront

Der einzigartige Mix von historischen und modernen Gebäuden, wie an der belebten Victoria & Alfred Waterfront und die entspannte Lebensweise der Kapstädter, laden zu einer Erkundungstour durch die Innenstadt ein.

Die beliebte Touristenatraktion besteht aus einer großem Shopping-Mall sowie unzähligen Restaurants und ist gleichzeitig Hafengelände von dem aus Sie Bootstouren unternehmen können.

Kapstadt

Kap der Guten Hoffnung

Weiter geht die Reise zum Cape of Good Hope Nature Reserve, dem Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung und zum 300 Meter hohen Leuchtturm am Cape Point. Hier bestimmen gewaltige Felsklippen, umspült von tosenden Wellen und ein brüllender Wind die Landschaft.

Der Ausblick auf den atlantischen Ozean ist sagenhaft und das Cape of Good Hope liegt etwas weiter westlich vom Cape Point. Eine Wanderung zwischen beiden Orten entlang der Atlantikküste vorbei an wunderschönen Strandbuchten ist sehr zu empfehlen.

Robben Island

Von der V&A Waterfront aus können Sie mit einer der Fähren zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island starten. Auf dieser wurde Nelson Mandela während der Apartheitszeit 18 Jahre inhaftiert und ehemalige Mitgefangene leiten heute die geführten Besichtigungstouren.

Mit einem Katamaran fahren ca. 45 Min. zur Insel und unternehmen eine geführte Bustour über die komplette Insel. Anschließend geht es zu Fuß durch das Gefängnisgelände, in dem Sie die ehemalige Zelle sowie den Innenhof von Nelson Mandela besichtigen.

Chapman´s Peak Drive

Die Rückfahrt nach Kapstadt führt Sie am berühmten Chapman`s Peak Drive entlang, eine in den Berghang gesprengte Panoramastraße 150 Meter über dem Meer mit bezaubernder Aussicht auf die gebirgige Küste und steilen Klippen.

Über den Chapman`s Peak Drive erreichen Sie schließlich Hout Bay, ein kleines Fischerdorf, welches mit seinem malerischen Strand und Ausblick auf die schönste Bucht am Kap zum Verweilen einlädt.

Kapstadt

Bo Kaap Viertel

Ein weiteres Highlight ist das malaiische Bo Kaap Viertel, welches sich an die Ausläufer des Signal Hill anschmiegt. Es zählt zu den ältesten und faszinierendsten Wohnvierteln von Kapstadt

Farbenfroh bunt-getünchte Häuser im holländischen und gregorianischen Stil aus dem 19. Jahrhundert säumen die Straßen und kleinen Gässchen, die Sie in eine ganz andere Welt eintauchen lassen.

Uthando Township Tour

Eine Erfahrung der ganz anderen Art ist eine geführte Halbtagestour mit Uthando South Africa, einer innovativen Fair Trade & Non-Profit Organisation aus Kapstadt. Uthando unterstützt seit vielen Jahren verschiedene Wohltätigkeitsprojekte in den angrenzenden Townships der Stadt und lädt Sie ein, einen authentischen Einblick in das tägliche Leben und den Ablauf dieser Projekte zu werfen.

Helikopterflug Kapstadt

Als eine der schönsten Städte der Welt bietet Kapstadt nicht zu Lande unvergessliche Erlebnisse auch aus der Luft bleibt die Stadt am Kap der Guten Hoffnung in langer Erinnerung. Mit einem Helikopterflug erleben Sie den Tafelberg, Robben Island, die Twelve Apostles Bergkette, den Chapmans Peak Drive und das Cape of Good Hope aus einer völlig anderen Perspektive. Lassen Sie sich dieses Highlight in Südafrika nicht entgehen!


Kapstadt Reisetipps – Reisen an den südlichen Punkt von Afrika
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen
×