1.000 Kilometer mehr – Kfz-Versicherungsbeitrag steigt um bis zu elf Prozent

1.000 Kilometer mehr – Kfz-Versicherungsbeitrag steigt um bis zu elf Prozent

15. November 2019 0 Von dennisdv01
Artikel kann Werbung enthalten

Kfz-Versicherungsbeitrag und mehr – Eine zusätzliche Fahrleistung von 1.000 Kilometern jährlich kann den Kfz-Versicherungsbeitrag im Schnitt um bis zu elf Prozent verteuern.1)

„Die Angabe der Kilometerleistung wird häufig unterschätzt, tatsächlich hat sie aber einen großen Einfluss auf den Preis der Kfz-Versicherung“, sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. „Liegt die geschätzte jährliche Fahrleistung nur knapp über einer Beitragsstufe, sollten Verbraucher prüfen, ob nicht auch weniger Kilometer ausreichen. Die Angaben müssen aber wahrheitsgemäß sein, sonst riskieren Verbraucher ihren Versicherungsschutz.“ Mehr zum Thema Auto finden Sie hier

Im betrachteten Beispiel kostet die Vollkaskoversicherung bei einer Fahrleistung von 30.000 Kilometern pro Jahr 581 Euro. Für 31.000 Kilometer muss ein Pkw-Halter mit 645 Euro deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Kfz-Versicherungsbeitrag

Auch in der Teilkaskoversicherung steigt der durchschnittliche Beitrag bei den gleichen Kilometerwerten stufenförmig an. Ab 31.000 Kilometern jährlicher Fahrleistung ändert sich der Kfz-Versicherungsbeitrag in beiden Kaskovarianten kaum noch.

Tests bestätigen: CHECK24 bestes Vergleichsportal für Kfz-Versicherungen

Die Fachzeitschrift Euro am Sonntag und das Deutsche Kundeninstitut (DKI) haben CHECK24 im Oktober 2019 zum besten Vergleichsportal für Kfz-Versicherungen gekürt. Neben dem Gesamtsieg entschied CHECK24 auch die Teilkategorien Vergleichsrechner und Preis/Leistung für sich. Die DEVK – Exklusivpartner von CHECK24 – schnitt in dem Test als bester Versicherer ab.

Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) hat CHECK24 in Zusammenarbeit mit dem Nachrichtensender n-tv zum Testsieger unter den Vergleichsportalen für Kfz-Versicherungen gekürt. Das Münchner Vergleichsportal überzeugte sowohl bei der Preisgestaltung als auch mit gutem Service.

CHECK24 ist Sieger der Kfz-Tarifanalyse

CHECK24 ist außerdem als Sieger der Kfz-Tarifanalyse der TH Rosenheim hervorgegangen. In der repräsentativen Stichprobe mit 1.000 Personenprofilen war die Wahrscheinlichkeit den günstigsten Kfz-Versicherungstarif zu finden, bei CHECK24 am größten.4)

Vergleichsportale fördern Anbieterwettbewerb – Gesamtersparnis von 318 Mio. Euro im Jahr

Vergleichsportale fördern den Wettbewerb zwischen Anbietern von Kfz-Versicherungen. So sparten Verbraucher innerhalb eines Jahres insgesamt 318 Mio. Euro. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste

   1)Berücksichtigt wurde jeweils der günstigste Tarif aller über das
Vergleichsportal abschließbarer Versicherer anhand des folgenden 
Beispiels: Versicherungswechsel zum 1.1.2020, Mann (45 Jahre), 
verheiratet, keine Kinder, Angestellter im öffentlichen Dienst, 
Renault Twingo 0.9 GT (HSN: 3333, TSN: BGT), Neuerwerb und 
Halterzulassung: August 2017, Barkauf, Nutzung: nur privat (inkl. 
Arbeitsweg), kein Wohneigentum, Parken auf der Straße (öffentlich), 
Haftpflicht (SF 20) und Vollkasko (SF 20) mit 500 Euro 
Selbstbeteiligung inkl. Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung, 
ADAC, Werkstattauswahl: frei, jährliche Beitragszahlweise, Erstwagen,
Halter = Versicherungsnehmer, keine Punkte, Zulassung in 39130 
Magdeburg.