5 neue Rezeptideen zu Weihnachten – Mit Liebe gekocht & gebacken

5 neue Rezeptideen zu Weihnachten – Mit Liebe gekocht & gebacken

22. November 2020 0 Von sparwelten24

Rezeptideen zu Weihnachten – Rezept für gefüllte Ente

Rezeptideen zu Weihnachten

Eine gefüllte Ente zu Weihnachten – ein Klassiker! Am besten natürlich mit Rotkohl oder Sauerkraut und Semmelknödeln. Doch jedes Jahr stellt sich eine essentielle Frage: Welche Füllung kommt in die Ente? Unser Tipp: Bereiten Sie für Ihre Ente eine Füllung aus köstlichen Lebkuchen vor! Unser Rezept für die wahrhaft weihnatlich gefüllte Ente ist ganz einfach und lässt sich problemlos nachkochen. Überraschen Sie daher Ihre Familie und Ihre Gäste mit der Ente mit außergewöhnlicher Füllung – wir wünschen frohe Festtage!

Rezeptideen zu Weihnachten – Süßkartoffeln mit Bacon und Mozzarella

Rezeptideen zu Weihnachten

Süßkartoffeln liegen im Trend – kein Wunder, denn die Süßkartoffeln überzeugt mit ihrem süß-exotischen Geschmack und macht richtig satt. Das Wurzelgemüse macht aber auch als warme Vorspeise eine gute Figur und bringt mit seinem markanten Geschmack doch mal etwas Abwechslung an den Tisch – wie zum Beispiel in unserem Süßkartoffel-Rezept. Garniert mit mildem Mozzarella und knusprig-würzigem Bacon ist das ein toller Auftakt für ein umfangreiches Weihnachtsessen.
Aufgrund des Garens ist unser Rezept für Süßkartoffeln zwar ein wenig zeitaufwendig, aber dennoch in wenigen Schritten erledigt: Im Grunde benötigen Sie für das Süßkartoffel-Rezept nur die Knollen, Mozzarella und Bacon sowie ein paar Gewürze. Im Backofen gart das Ganze dann eine Weile vor sich hin – während Sie sich um andere Dinge kümmern oder einfach mal kurz die Füße hochlegen.

Rezeptideen zu Weihnachten – Ravioli mit Lebkuchenfüllung

Rezeptideen zu Weihnachten

Ravioli an Weihnachten? An die gefüllte Pasta denkt man normalerweise nicht, wenn es um weihnachtliches Essen geht. Doch mit einer Füllung aus leckeren Lebkuchen und der köstlichen Beilage aus Roter Bete, Fenchel und Nüssen wird daraus eine echte Festtags-Spezialität. Auch wenn Sie die Ravioli selber machen, so ist das außergewöhnliche Gericht recht einfach zuzubereiten. Entworfen hat das Rezept Sebastian Kunkel von der Zirbelstube.

Rezeptideen zu Weihnachten – Rezept für Rehmedaillons

Rezeptideen zu Weihnachten

Ein mächtiger Braten bedeutet Zeit, Arbeit und braucht ständige Fürsorge, schließlich will er während dem mehrstündigen Garen immer wieder mit heißer Butter oder Bratensauce übergossen werden. Dafür haben Sie zwischen Weihnachtsbesuchen keine Zeit? Dann haben wir das passende Rehmedaillon-Rezept für Sie. Denn das würzige Fleisch ist wesentlich schneller und einfacher zuzubereiten, aber nicht minder schmackhaft als ein Braten.
Das folgende Rezept für Rehmedaillons reicht für vier Personen, die Sie damit auch ohne königlichen Braten mehr als satt und zufrieden zurücklassen. Dazu muss natürlich noch eine leckere Beilage auf den Tisch. Servieren Sie zum Beispiel frische Spätzle, knusprige Kroketten und saftiges Rotkraut neben dem Fleisch. Damit machen Sie an Weihnachten alles richtig, garantiert!

Rezeptideen zu Weihnachten – Auflauf mit Hähnchenbrust

Rezeptideen zu Weihnachten

Es muss an Weihnachten nicht immer ein aufwendiger Braten sein, dessen Zubereitung nach einem umfangreichen Rezept unter Umständen viele Stunden dauert. Ein Auflauf mit Fleisch ist hingegen schnell und einfach gemacht und sorgt nicht minder für satte und glückliche Bäuche zum Fest. 
Bei den Zutaten für den Auflauf mit Fleisch an Weihnachten dürfen Sie natürlich nach Belieben variieren – vor allem mit frischem Gemüse wie Lauch, Zucchini oder Tomaten. Statt Hähnchenbrust können Sie auch Schweineschnitzel oder Putenschnitzel verwenden. Als Beilage zu unserem Rezept passen zum Beispiel ein frischer Salat mit würzigen Croutons und ein ofenwarmes Baguette dazu, gern mit Kräuterbutter!

Tolle Ideen zum Backen findest Du hier

Orangen-Granatapfel-Torte mit Lebkuchen

Orangen-Granatapfel-Torte mit Lebkuchen

Rezeptideen zu Weihnachten – Torte plus Lebkuchen, das klingt richtig und das klingt lecker. Ist es tatsächlich auch!
Entworfen hat das Rezept Bianka Palsbröker vom Blog backzauberin

Dominosteine selber machen

Dominosteine

Dominosteine sind die Weihnachtspraline schlechthin – dunkle Schokolade, Marzipan, ein fruchtiger Geleekern, und das auf einem köstlichen Lebkuchenboden: Die Herzen aller Weihnachtsgebäck-Fans schlagen hier höher. Natürlich kann man Dominosteine kaufen, aber wie wäre es mit selber machen? Mit unserem Dominosteine-Rezept geht das wirklich ganz einfach, und im Nu haben Sie die köstlichsten Pralinen selbst hergestellt.
Mit unserem Rezept für Dominosteine können Sie auch kreativ werden: Ob mit oder ohne Marzipan, mit Sauerkirsch- oder Aprikosengelee, weißer oder dunkler Schokolade, Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, Hauptsache, die Dominosteine schmecken Ihnen und Ihren Lieben!

Rezeptideen zu Weihnachten – Vanillekipferl

Vanillekipferl

Rezeptideen zu Weihnachten – Vanillekipferl. Vanillekipferl sind zur Weihnachtszeit ein echter Renner. Das fluffig-weiche Gebäck mit feiner Vanillenote erkennt jeder an seiner Halbmondform und dem Puderzucker, der die Vanillekipferl äußerst winterlich aussehen lässt.Vanillekipferl sind mit unserem Rezept spielend einfach zu machen.

Rezeptideen zu Weihnachten – Spekulatius-Torte mit Mascarpone

Spekulatius-Torte mit Mascarpone

Zum Abschluss eines Festmahls gibt es nichts besseres als eine leckere und festlich verzierte Torte. Das ist natürlich auch an Weihnachten nicht anders – mit den richtigen Zutaten verleihen Sie dem sahnigen Dessert auch noch eine festliche Note. Spekulatius und Mascarpone sind eine wunderbar cremige Kombination. Dazu ein wenig Zimt und Pflaumen und schon haben Sie eine saisonale Torte, die Sie nach der Weihnachtsgans oder der Ente auf dem Festtagstisch präsentieren.
Eine Spekulatius-Mascarpone-Torte ohne Backen eignet sich natürlich auch perfekt zum Kaffeekränzchen am Nachmittag, falls sie etwas Abwechslung von Lebkuchen, Früchtebrot und Christstollen genießen möchten. Und wir haben da ein tolles Weihnachtsrezept für Sie, für eine Torte mit Spekulatius und Mascarpone sowie köstlichen Pflaumen.

Rezeptideen zu Weihnachten – Kokosmakronen

Kokosmakronen

Außen kross wie Lebkuchen, innen saftig wie Brownies – Kokosmakronen sind nicht nur schnell zubereitet und wahnsinnig lecker, sondern lassen sich in vielen schmackhaften Variationen zubereiten. Ob mit oder ohne Quark, auf Oblaten, mit einem Schokoladentupfer oder als Low Carb-Idee ohne Zucker: Der Fantasie bei Kokosmakronen-Rezepten setzen nur die eigenen Vorlieben Grenzen.


Dass Makronen in knapp zehn Minuten auf dem Tisch stehen, spielt Ihnen und Ihren spontan angemeldeten Gästen natürlich auch in die Hände: Alles was Sie zum Backen nach unserem schnellen Kokosmakronen-Rezept benötigen, ist ein Topf und ein Löffel. Ein Handrührgerät tut‘s auch, ist aber nicht unbedingt erforderlich. Und die Zutaten für das Grundrezept für Kokosmakronen dürften ohnehin in keiner Küche fehlen: Eiweiß, Kokosraspel und eine Prise Zucker – mehr braucht’s für diese köstlichen Weihnachtsplätzchen nicht.

Weihnachten – Aachener Printen

Aachener Printen

Woher die Aachener Printen genau stammen und wie sie erfunden wurden, ist weitgehend ein Rätsel. Bekannt ist, dass die bereits seit dem 15. Jahrhundert bekannte Printe um 1820 zur Aachener Printe wurde. Heute sind diese sogar regional geschützt. Das bedeutet, dass nur Printen, die auch tatsächlich in Aachen sowie einigen Nachbarorten nach traditionellem Rezept hergestellt werden, Aachener Printen genannt werden. 


Dass echte Aachener Printen nur aus Aachen kommen, soll Sie in Ihrer heimischen Weihnachtsbäckerei aber natürlich nicht davon abhalten, den leckeren Lebkuchen zuhause mit unserem Aachener Printen Rezept selbst zu backen. Ihre Liebsten werden es Ihnen genüsslich danken, wenn Sie die leckeren Printen zum Weihnachtsfest mit ihnen teilen.

Rezeptideen – Lebkuchen-Dessert

Lebkuchen-Dessert

Es ist Weihnachtszeit, Gäste haben sich am Sonntag zum Essen angekündigt, und Ihnen fehlt noch ein Dessert? Dann sind Sie hier genau richtig! Mit unserem schnellen und einfachen Rezept für ein köstliches Lebkuchen-Dessert begeistern Sie Ihre Besucher garantiert – und das ganz ohne Kochen oder Backen! Was allerdings Zeit benötigt, ist das Kaltstellen des Lebkuchen-Nachtischs – bereiten Sie ihn deshalb unbedingt am Vortag vor.


Den Geschmack des Lebkuchen-Desserts können Sie übrigens schon bei der Zubereitung beeinflussen, und zwar mit der Wahl der Lebkuchen, die Sie der süßen Masse beifügen: Ob glasiert, schokoliert oder mit vielen Cashew-Nüssen – Sie können hier über die Weihnachtszeit herrlich experimentieren, denn unser Lebkuchen-Sortiment ist bekanntlich riesig und es finden sich immer wieder neue Geschmacksrichtungen, die köstlich zu unserem Lebkuchen-Dessert passen und es immer wieder geschmacklich verändern. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ausprobieren und natürlich auch Genießen!

Rezeptideen zu Weihnachten – Lebkuchen-Tiramisu

Rezeptideen zu Weihnachten

Tiramisu zählt zu den bekanntesten und auch beliebtesten Desserts aus Italien. Ursprünglich aus Venetien, ist die appetitliche Süßigkeit auch weit über ihre Herkunftsgrenzen hinaus bekannt. Die üblicherweise abwechselnden Schichten aus Mascarpone-Creme und Löffelbiskuits lassen sich auch ganz einfach mit Lebkuchen zaubern. So verleihen Sie dem Tiramisu mit Lebkuchen zu Weihnachten eine winterliche Note und machen mit unserem Rezept aus der italienischen Spezialität ein Weihnachtsdessert, das Sie als Nachtisch zum Festmahl servieren.
Für ein würziges und cremiges Lebkuchen-Tiramisu brauchen Sie vor allem eines: feine Lebkuchen. Am besten nehmen Sie dazu zwei Packungen “Lebkuchen Duo”, die feinen eckigen Schokoladen-Lebkuchen. Hinzu kommen italienischer Frischkäse, Glühwein oder Kinderpunsch und nur eine Hand voll Zutaten, die ohnehin in jede Weihnachtsbäckerei gehören.