Interview Reiseland Deutschland – Tipps für einen individuell Urlaub

Tipps für einen individuell Urlaub – Italien hat seine Grenzen für Urlauber wieder geöffnet, weitere europäische Länder werden nach und nach folgen: Wer ins Ausland reisen möchte, kann das theoretisch also machen. Aktuellen Umfragen zufolge wollen das aber nur die Wenigsten. Die Mehrheit der Deutschen kann sich zurzeit eher einen Sommerurlaub auf Balkonien vorstellen, oder eine individuelle Deutschlandreise. Oliver Heinze hat für alle, die das gerade planen, ein paar gute Tipps und Anregungen.

Die klassischen deutschen Urlaubsziele, also Alpen, Nord- und Ostsee, werden in diesem Jahr wohl ausgebucht sein. Wer es weniger voll mag und Abstand halten will, hat aber noch jede Menge Alternativen.

Birgit Dreyer„Wandern zum Beispiel im Elbsandsteingebirge oder im Odenwald oder in der Fränkischen Schweiz ist auch sehr erholsam. Für Wasserratten wäre da eine Alternative zum Beispiel der Plöner See, das Steinhuder Meer oder auch die Mecklenburgische Seenplatte. Wer mit dem Rad reisen möchte, der könnte zum Beispiel ins Rhein-Main-Gebiet fahren, ins Lahntal oder im Münsterland sich durch die Gegend bewegen.“ Wer hat die meisten Urlaubstage in Deutschland?

Tipps für einen individuell Urlaub
Tipps für einen individuell Urlaub

Sagt Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERGO Reiseversicherung. Auch ein Zelt-, Wohnmobil- oder Hausboot-Urlaub bieten sich hierzulande an.

Birgit Dreyer„In Mecklenburg-Vorpommern und in Brandenburg kann man sogar ohne Bootsführerschein über die Seen und Kanäle schippern. Wer lieber an einem festen Ort bleiben möchte, für den ist ein schwimmendes Ferienhaus an einem beschaulichen See am Niederrhein, in Brandenburg oder in Sachsen eine gute Möglichkeit. Sehr idyllisch sind auch Berghütten in den Alpen oder außergewöhnliche Ferienunterkünfte, wie historische Mühlen oder Fachwerkbauten im Schwarzwald, Hunsrück oder Thüringer Wald.“ Kärnten Urlaub: 18 Mal Naturerlebnis in elf Schutzgebieten

All zu lange überlegen sollte man aber nicht mehr. Am besten jetzt schnell entscheiden, wohin die Deutschlandreise gehen soll, und dann auch sofort reservieren oder buchen. Denken Sie außerdem daran:

Birgit Dreyer„Der Reiseschutz empfiehlt sich hier genauso wie im Ausland. Wenn man zum Beispiel am Urlaubsort erkrankt und einen Krankenrücktransport benötigt, dann übernehmen wir die Kosten. So etwas zahlt die gesetzliche Krankenversicherung in keinem Fall. Sehr hilfreich ist auch, wenn die Reiseversicherung bei einem Autounfall oder einer Panne die Kosten eines Mietwagens abdeckt. Wir haben da diverse Angebote. Die können Sie direkt bei uns auf der Webseite www.reiseversicherung.de online abschließen. Und so sind Sie dann auch in diesen ungewissen Zeiten bestens vorbereitet für Ihre Reise in Deutschland – und auch im Ausland.“

Mehr Infos zum Thema und zu den verschiedenen Rundum-Sorglos-Paketen für Ihren Urlaub finden Sie unter www.reiseversicherung.de.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.